Warum ein FSJ?

 

Damit kannst Du

 

  • nach der Schule etwas Praktisches tun,
  • die Wartezeit auf einen Ausbildungs- oder Studienplatz sinnvoll nutzen,
  • Dich in einem sozialen Berufsfeld testen,
  • Deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern,
  • den Arbeitsalltag in sozialen Berufen kennenlernen,
  • Deine eigene Persönlichkeit festigen,
  • den zu Betreuenden ein guter und vertrauensvoller Ansprechpartner werden,
  • Erfahrungen in verschiedenen Lebenssituationen bekommen,
  • ein anerkanntes Teammitglied für ein Jahr werden.

 

 

Wer kann das machen?

 

  • junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren,
  • junge Menschen, die sich für die Gesellschaft engagieren wollen,
  • junge Menschen, die den Berufsalltag im sozialen Bereich kennenlernen und die in ihrer Persönlichkeit wachsen wollen

 

 

Wo kann ich ein FSJ machen?

 

Als Teilnehmer am Freiwilligen Sozialen Jahr kannst Du entscheiden,
in welchem der vielfältigen Bereiche Du eingesetzt werden möchtest:

 

 

So lernst Du die praktische Arbeit direkt vor Ort kennen. Du erlebst hautnah, wie gemeinnützige Arbeit funktioniert und welche Rolle Du dabei spielst. Fachkräfte arbeiten Dich ein, leiten Dich an und stehen Dir bei Fragen zur Seite.

 

Eine Übersichtskarte und genaue Informationen zu den jeweiligen Einrichtungen findest Du unter Einsatzstellen.

Projekte im Freiwilligendienst

 

Wir haben noch freie Einsatzstelle!

Eine Bewerbung für das FSJ und den BFD ist jederzeit möglich.

 

Dazu unser Online-Bewerbungsformular nutzen, eine Email schreiben oder einfach anrufen.

 

 

 

Corona-Aufruf:

An alle Freiwilligen: Trotz Corona anderen helfen

Unter unserer Rubrik Aktuelles gibt es dazu weitere Informationen.

 

23.04.2020: "Aktionstag"

Alle Freiwilligen im FSJ werden bei einer Gemeinschaftsaktion im Einsatz sein, ganz praktisch hier im Erzgebirge.

-> wird zunächst in den Mai verschoben, Einladungen folgen

 

Aufgepasst:

Das Junge-Leute-Ticket ist ab sofort an allen RVE Servicestellen für 48,00 € erhältlich.

Weitere Informationen auf VMS und RVE.

 

Freiwillige im Errzgebirge